Skip to main content

Ratgeber über Insektenhotels und Nützlingsunterkünfte

Bambuswald Insektenhotel im Test

Mittlerweile habe ich das Bambuswald Insektenhotel getestet und in meinem Garten aufgehängt. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie es aufgebaut ist und was ich persönliche von diesem Modell halte.

Daten & Optik: So sieht es aus

Das Insektenhotel von Bambuswald* besteht aus Pinienholz, Tannenrinde, Sägespänen und Bambus. Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen hat dieses ein Pultdach mit einer Neigung nach vorne.

Es hat Abmessungen von rund 24 cm (vorne) 28 cm (hinten) in der Höhe sowie von 30 cm in der Breite. Es ist etwa 8 cm tief.

Oben bildet ein Pultdach aus Rinde den Abschluss, an der Hinterseite eine massive Rückwand. Der Holzrahmen ist rund 10 mm stark. Insgesamt wirkt dieses Hotel kompakt uns massiv. Hier zwei Impressionen:

Hier sehen Sie das Hotel von vorne …

… und hier ist die Rückansicht

Aufbau & Kammern: Das ist alles dabei

Ganz grundsätzlich handelt es sich um ein meiner Ansicht nach klassisches Insektenhotel mit verschiedenen Elementen:

Das Drahtgeflecht schützt und ist mit 6 x 6 mm sehr engmaschig.

  • In der untersten Kammer befinden sich Bambusröhrchen und in Rundhölzer gebohrte Löcher mit ein paar Millimeter Durchmesser. Die Bambusrohre sind von unterschiedlichem Durchmesser (etwa 4 bis 8 mm).
  • Die mittlere Kammer ist seitlich mit Bambusröhrchen verbaut und in der Mitte gibt es die Möglichkeit, dass sich Schmetterling einfinden. Der zentrale Teil ist etwas mit Sägespänen befüllt. Dort befindet sich auch der Aufdruck „Bienenhotel – Zimmer frei“.
  • In der obersten Kammer befinden sich Sägespäne und Holzwolle. Dieser Bereich ist mit einem 6 x 6 mm Drahtgeflecht gesichert.

In der folgenden Ansicht sehen Sie Details vom Hotel und dem Drahtgeflecht:

Insektenhotel Bambuswald

Das Drahtgeflecht mit 6 x 6 mm sollte ausreichend Schutz bieten.

Die Bambusröhrchen haben unterschiedliche Durchmesser

So stellen Sie das Bambuswald Insektenhotel auf

Weiteres Befestigungsmaterial ist nicht vorhanden. Sie können das Hotel entweder an eine Hauswand schrauben oder mit der bereits aufmontierten Aufhängung an einen Ast hängen. Ich habe mit für die Hängevariante entschieden.

Bambuswald Insektenhotel

Das Bambuswald Insektenhotel hängt mittlerweile in meinem Garten.

Achten Sie dabei aber darauf, dass es nicht im Wind schaukeln kann. Wenn Sie es also hängen, sollten Sie die Möglichkeit haben, das Hotel zusätzlich zu fixieren (zum Beispiel am Stamm des Baumes).

Des weiteren sollten Sie darauf achten, dass das Hotel möglichst nach Süden ausgerichtet ist (Insekten mögen Wärme und Sonne) und dass es vor Wind und Wetter geschützt ist.

Ich denke, mit meinem Platz ist mir das halbwegs gelungen, wobei die Ausrichtung Süd-West ist (was aber auch völlig OK ist). Seitlich habe ich es am Stamm fixiert, was im Bild leider nicht wirklich zu erkennen ist.

Persönliches Fazit zum Insektenhotel von Bambuswald

Grundsätzlich würde ich sagen, dass dieses Insektenhotel* in Ordnung ist. Es ist auf mehrere unterschiedliche Insektenarten (Bienen, Käfer, Schmetterlinge) ausgelegt und macht einen robusten Eindruck.

Zwei Dinge gefallen mir nicht ganz so gut:

  • In der obersten Etage sind Sägespäne und Holzwolle – das bringt nicht wirklich viel (denke ich) aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
  • Die Löcher im Holz und im Bambus sind ein wenig rau – was den Insekten sicher nicht so gut gefällt.

Die Dachform ist Geschmackssache – gefällt mir aber auch in dieser Form gut. Die Verarbeitung ist – bis auf die Bohrungen – sehr gut. Sehen Sie sich ein ähnliches Modell mit einem anderen Dach hier an: Navaris Insektenhotel aus Holz.

Mir ist auch aufgefallen, dass die Rundhölzer in der untersten Kammer nicht exakt bündig abschließen. Das macht meiner Ansicht nach aber nichts, es trägt nur dazu bei, dass dieses Nützlingsunterkunft möglichst natürlich wirkt.

bambuswald© Insektenhotel 29,5 x 10 x 28,5 cm |...*
  • 🌱 EIN BLICKFANG IM GARTEN – das Insektenhaus von Bambuswald wurde handwerklich aus unterschiedlichen Hölzern (u.a. Bambus und Pinienholz) gefertigt. Es besitzt hinten eine spezielle Aufhängevorrichtung und trägt vorne einen zierenden Schriftzug.

Letzte Aktualisierung: 24.11.2020, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge