Skip to main content

Ratgeber über Insektenhotels und Nützlingsunterkünfte

Neudorff Wildgärtnerfreude Bienenhaus im Test

Ein weiteres Objekt, das ich getestet habe, ist das Wildgärtnerfreude Bienenhaus von Neudorff. Es handelt sich hierbei nicht um ein klassisches Insektenhotel, sondern um ein Modell, dass lediglich für Wildbienen konzipiert ist.

Daten & Optik: So sieht es aus

Dieses Insektenhotel* macht einen extrem soliden und qualitativ hochwertigen Eindruck. Seine Höhe beträgt rund 42 cm, seine Breite etwa 24 cm. Die Tiefe dieser Unterkunft liegt bei circa 9 cm.

Den oberen Abschluss bildet ein sehr flaches Pultdach, das zur Rückseite hin leicht geneigt ist. Der Rahmen aus Holz misst 20 mm in der Breite.

Das helle Holz wirkt optisch sehr gut und alleine aufgrund des eher höheren Gewichts, merkt man gleich, dass die Verarbeitung sehr gut ist.

Vorderansicht

Hinteransicht

Zur Montage sind auch drei Schrauben und eine Holzlatte mit Vorbohrungen dabei (mehr dazu später).

Aufbau & Kammern: Das ist alles dabei

Wie oben angedeutet ist dieses Hotel* etwas anders aufgebaut, als klassische Insektenhotels. Insgesamt gibt es vier Ebenen, die wie folgt aufgebaut sind.

  • In der obersten und dritten Ebene sind Pappröhrchen (anstelle von sonst üblichen Bambusröhrchen) angebracht. Diese haben einen Ø von 8 mm aufzwweisen.
  • In der zweiten und letzten Ebene finden sich Holzklötze, in welche Löcher gebohrt sind. Diese haben 4 mm (zweite Ebene) sowie 6 mm (unterste Ebene) im Durchmesser.
Neudorff Wildgärtnerfreude Bienenhaus Bohrungen

Gebohrte Löcher (Ø 4 und 6 mm) sind ideal für Wildbienen.

Auch die Pappröhrchen sind bei Bienen äußerst gern gesehen.

So stellen Sie das Wildgärtnerfreude Bienenhaus von Neudorff auf

Mit im Lieferumfang ist auch eine Holzlatte, mit derer Sie das Haus befestigen können. Dazu drehen Sie es am besten auf die Rückseite und legen es auf das Bienenhaus.

Anbringung Befestigungsleiste

So befestigen Sie die Holzlatt am Insektenhotel und können dieses danach montieren.

Richten Sie es mittig aus und lassen Sie ein vorgebohrtes Loch oben über stehen.

Es sind etwa 89 mm von links und rechts weg gemessen – dann ist die Holzlatte genau in der Mitte (das ist allerdings keine Garantie, dass dem immer so ist).

Im Anschluss daran bohren Sie die Schrauben durch die Rückwand. So können Sie mit der verbliebenen Schraube die Unterkunft zum Beispiel an einer Hauswand (oder wie in meinem Fall an einer Säule) befestigen. Dazu brauchen Sie aber in aller Regel noch einen Dübel.

Persönliches Fazit zum Insektenhotel von Neudorff

Neudorff Wildgärtnerfreude Bienenhaus

Dieses Insektenhotel wird speziell für Wildbienen gefertigt. Ich habe es auf einer Säule montiert.

Ich halte dieses Wildgärtnerfreude Bienenhaus von Neudorff* für ein sehr gutes Objekt. Ob sich tatsächlich viele Bienen anlockt, wird sich zeigen.

Ich habe es auf jeden Fall nach Süd-Osten ausgerichtet und so platziert, dass es halbwegs vor Regen geschützt ist. Durch die Möglichkeit, das Hotel zu verschrauben, ist ein Windangriff kaum möglich.

Etwas nachteilig ist die Tatsache, dass es zwar eine gute Unterkunft für Wildbienen ist aber sich andere Insekten wahrscheinlich kaum ansiedeln werden. Das muss Ihnen beim Kauf bewusst sein. Wenn Sie eine alternative suchen, sehen Sie sich dieses Hotel einmal an: Bambuswald Insektenhotel im Test.

Punkto Verarbeitung und Qualität sehe ich dieses Bienenhaus aber als sehr hochwertig an. Schauen Sie es sich hier im Detail an:

Neudorff WildgärtnerFreude Bienenhaus*
  • Liefergröße: ca. 46 x 28 x 12,5 cm

Letzte Aktualisierung: 25.11.2020, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge