Skip to main content

Ratgeber über Insektenhotels und Nützlingsunterkünfte

Schilf für das Insektenhotel: Eine ideale und nachhaltige Füllung

Neben Bambusröhrchen sind auch Schilfhalme eine für Wildbienen und Wespen ideale Insektenhotel Füllung. Es handelt sich um einen natürlichen Füllstoff, in dem sich Insekten sehr wohl fühlen. Auf was Sie bei Schilf für das Insektenhotel alles achten müssen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was ist Schilf und warum ist es für ein Insektenhotel gut?

Bei Schilf oder auch Schilfrohr handelt es sich um Gras, genauer gesagt um eine Pflanze, die den Süßgräsern zuzurechnen ist. Es ist auf so gut wie allen Kontinenten vertreten und kommt in Europa in drei Arten vor:

  • Zwergschilf (wächst maximal etwa einen Meter hoch)
  • Gemeines Schilf (wächst maximal etwa vier Meter hoch)
  • Riesenschilf (wächst etwa maximal zehn Meter hoch)

Üblicher Weise blüht das Schilf in den Sommermonaten. Das Rohr selbst ist bis zu 10 mm dick und stirbt vor dem Winter ab. Dann wird es gelblich-braun.

Im Insektenhotel selbst kann man das Schilf gut gebrauchen, weil:

  • Die Halme sind hohl und haben für Wildbienen üblicher Weise ideale Durchmesser.
  • Man kann diese gut mit Bambus oder Bohrungen in Hartholz mischen, um einen guten Füllungs-Mix zu erhalten.
  • Es handelt sich in aller Regel um unbehandeltes Material (achten Sie beim Kauf darauf), dass gut von Insekten angenommen wird.

Das Insektenhotel mit Schilf befüllen – auf das ist zu achten

Natürlich haben Sie auch ein paar Dinge zu beachten, wenn Sie ein Insektenhotel mit Schilf befüllen möchten:

Insektenhotel Schilf

Schilf ist bei einem Insektenhotel – wie auch andere Pflanzstängel – eine wahnsinnig beliebte Füllung.

  • Achten Sie auf die Lochdurchmesser: Ideal sind Öffnungen von 2 mm bis 9 mm, wobei die Mehrzahl der Löcher zwischen 3 mm und 6mm groß sein sollte. Hier dazu mehr: Wie groß müssen die Löcher im Insektenhotel sein?
  • Die Ränder der Löcher sollten weder scharfkantig noch abgesplittert sein, weil sich ansonsten Bienen und Wespen verletzten könnten.
  • Füllen Sie die Halme so in das Hotel, dass diese nicht herausfallen können. Das machen Sie am besten, indem sich diese gegenseitig stützten – dann brauchen Sie auch nichts verkleben.
  • Sichern Sie Ihr Hotel mit Draht ab: Zwischen dem Geflecht und den Schilfröhrchen sollten aber mindestens 5 cm Abstand sein, damit Vögel die Nester der Bienen später nicht ausräumen können.

Für Schilf gelten im Allgemeinen recht ähnliche Voraussetzungen, wie für das Füllen eines Hotels mit Bambusröhrchen.

Insektenhotel in der Dose – Funktioniert das auch mit Schilfhalmen?

Hier habe ich erklärt, wie Sie ein Insektenhotel in der Dose ganz einfach selber basteln können. Natürlich ist dabei auch Schilf eine mögliche Füllungsoption. Hier habe ich eine eingekürzte Anleitung für Sie:

  • 1. Schritt: Säubern Sie die Dose. Nutzen Sie dazu aber kein Spülmittel.
  • 2. Schritt: Der scharfen Rand der Dose kann mit einer Zange nach Innen gebogen werden. Alternativ dazu kann man die scharfe Kante mit Schleifpapier abschleifen.
  • 3. Schritt: Es empfiehlt sich in den Dosenboden ein paar Löcher zu schlagen (Hammer und Nagel).
  • 4. Schritt: Das Insektenhotel kann (optional) jetzt auch außen gestaltet werden. Verzieren Sie es mit möglichst natürlichen Materialien.
  • 5. Schritt: Nun können Sie die Schilfrohrhalme* vorbereiten. Schneiden Sie diese so zurecht, dass es so lange sind, wie die Dose tief ist. Achten Sie darauf, dass die Löcher sauber, splitterfrei und nicht scharfkantig sind. Erforderlichenfalls arbeiten Sie mit Schleifpapier nach. Schlichten Sie nun das Schilf in die Dose, bis sich diese gegenseitig so stützen, dass sich nicht mehr herausfallen können. Testen Sie das, in dem Sie die Dose auf den Kopf stellen.
  • 6. Schritt: Nun können Sie eine Schnur an der Dose befestigen und diese dann aufhängen.

Tipp: Mischen Sie Schilf auch mit Bambus oder anderen Pflanzstängel – Bienen suchen sich dann ohnehin das heraus, was sie am liebsten besiedeln.

Das Schilf für die Nützlingsunterkunft schneiden

Schilf ist relativ spröde und bricht relativ einfach bzw. splittert gerne ab. Daher ist das Abschneiden mit einer Schere oder Gartenschere oft nicht ideal. Sie quetschen das Rohr dabei und es wird meistens vorkommen, dass die Ränder unsauber werden.

Das Schneide von Schilf (oder auch Bambus) mit einer Gartenschere führt oft zum Splittern.

Meiner Ansicht nach viel besser ist es hier, Schilf für das Insektenhotel zu sägen. Das heißt, Sie verwenden dazu eine feinzahnige Metallsäge, eine Feinsäge für Holz oder eine Laubsäge. Alle diese Sägen haben Sie sicher entweder zu Hause oder erhalten es im gutsortierten Fachhandel, wie es so schön heißt.

Schilf* produziert im Wachstum Knoten (wie das auch Bambus macht). Das sind die natürlichen „Stege“ innerhalb des Rohres. Diese Stege müssten also noch durchstoßen werden, bevor Sie die Halme einbauen bzw. sollten diese so abgesägt werden, dass der Schnitt unmittelbar hinter so einem Knoten liegt.

Wenn Sie das Schilf vor dem Schneiden ein paar Stunden in Wasser einlegen, dann lässt es sich übrigens leichter durchtrennen.

Wo kann man Schilf für ein Insektenhotel kaufen?

Wenn Sie nicht aus irgendeinem Grund Schilfrohrhalme* zu Hause haben, können Sie das natürlich auch käuflich erwerben. Achten Sie dabei darauf, welchen Halmdurchmesser (nicht innen und außen verwechseln) die Halme haben und bedenken Sie dabei immer, dass Durchmesser von mehr als 10 mm von Bienen und Wespen kaum angenommen werden.

Außerdem ist es immens wichtig, dass Schilf für das Insektenhotel unbehandelt und naturbelassen ist. Wenn Sie noch Schilf suchen, sehen Sie sich einmal dieses hier an, dass ich bei mir zu Hause auch schon ausprobiert habe:

Hiss Reet® Schilfrohrhalme MEDIUM als Insektenhotel...*
  • NATUR MATERIAL: Unser Schilfrohr ist naturbelassen und unbehandelt und ist daher ideal geeignet um ein Insektenhaus selber zu bauen!

Letzte Aktualisierung: 25.11.2020, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge